Mit Wärme Schmerzen stillen

Moxibustion

Bei der Moxibustion oder auch Moxa-Therapie werden einzelne Akupunkturpunkte oder Körperareale gezielt gewärmt, um Kälte und Feuchtigkeit zu vertreiben und den Energiefluss anzuregen. Die Patienten empfinden die Wärme als sehr angenehm und entspannend.

Die Moxa-Therapie lindert chronische Schmerzen, stärkt das Immunsystem (Erkältungsprophylaxe) und wird bei Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl oder Durchfall durch Kälte wirkungsvoll eingesetzt.

Moxa am kleinen Zeh kann in der Schwangerschaft bei Beckenendlage das Drehen des Kindes im Mutterleib in Schädellage begünstigen.

© Peter Maurer für SBO-TCM

ImpressumDisclaimerSitemap