Entspannen und Stärken

Schröpfen

Beim Schröpfen wird ein Schröpfglas auf den Rücken des Patienten aufgesetzt. Durch das Entfernen der Luft im Glas wird ein Vakuum erzeugt, sodass das Schröpfglas auf dem Rücken haften bleibt.

Ich verwende in meiner Praxis meistens die Schröpfmassage. Dabei wird der Rücken zuerst mit einer Massagelotion oder einem wohlriechenden Öl eingerieben und das Schröpfglas auf dem Rücken sanft auf dem Rückenstrecker und den verspannten Muskeln des Schultergürtels hin- und herbewegt.

Das Schröpfen fördert den Qi und Blutfluss im behandelten Gebiet und führt lokal zu einer Mehrdurchblutung. Dadurch wird der Stoffwechsel und das Immunsystem angeregt und verspannte Muskeln werden gelockert. Die Schröpfmassage eignet sich auch hervorragend beim asthmatischen Formenkreis und akuten Erkältungskrankheiten.

Gua Sha

Gua Sha ist eine einfache, sehr wirkungsvolle chinesische Schabetechnik, bei der die Haut mit einem Porzellanlöffel unter Druck entlang von Muskeln oder Meridianen geschabt wird. Dadurch wird der Blutfluss an der Körperoberfläche bewegt und als Folge der Blutfluss zu den Muskeln und inneren Organen angeregt., wodurch der Stoffwechsel stimuliert wird.

Gua Sha wird unter anderem bei Schmerzen und Verspannungen des Bewegungsapparates bei Kopf- schmerzen als auch bei Erkältungen und Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises angewendet.

© Peter Maurer für SBO-TCM

ImpressumDisclaimerSitemap